Heinrich-Hertz-Gastprofessur

Heinrich Hertz (1857-1894) gelang an der Technischen Hochschule Karlsruhe als erstem Wissenschaftler der experimentelle Nachweis elektromagnetischer Wellen. Aus Anlass des 100. Jahrestags dieser bahnbrechenden Entdeckung stiftete der heutige KFG 1987 die Heinrich-Hertz-Gastprofessur. Sie wird jährlich an eine Persönlichkeit aus Wissenschaft, Wirtschaft, Kultur und Politik für besondere Leistungen und Beiträge für Forschung und Gesellschaft verliehen.


Liste der Preisträger

akademisches Jahr Name Rahmen-Thema
1987/88 Prof. Dr. Rudolf Mößbauer,
München, Nobelpreis für Physik 1961
„Die Sonne und ihre Neutrinos“
„Der Mößbauereffekt damals und heute“
„Neutrinos und ihre Ruhemasse“
1988/89 Prof. Dr. Manfred Eigen,
Göttingen, Nobelpreis für Chemie 1967
„Die evolutive Biotechnologie“
„Was bedeutet und zu welchem Ende betreibt man Grundlagenforschung?“
„Sequenzraum, Quasispezies und statistische Geometrie – neue Konzepte der Evolutionsforschung“
„Physikalische Grundlagen der Biologie“
1989/90 Prof. Dr. Jean-Marie Lehn,
Straßburg, Nobelpreis für Chemie 1987
„Molekulare Erkennung“
„Katalyse und Transportvorgänge: Modelle von biologischen Prozessen“
„Wie Moleküle miteinander sprechen“
„Molekulare Funktionseinheiten“
1990/91 Prof. Dr. h.c. Marcel Reich-Ranicki,
Frankfurt, Literaturkritiker FAZ
„Die engagierte Literatur – wo ist sie geblieben?“
„Literaturkritik gestern und heute“
1991/92 Dr. Dieter Mertens,
Rom, Deutsches Archäologisches Institut
„Planen und Bauen in griechischen Kolonialgebieten“
1992/93 Prof. Dr. Max Syrbe,
München, Präsident der Fraunhofer-Gesellschaft
„Systematik in Wissenschaft und Gesellschaft“
1993/94 Prof. Dr. Helmut Schlesinger,
Frankfurt, Präsident der Bundesbank i.R.
„Deutschlands Wirtschaft seit der Wiedervereinigung – Wirtschaftliche und finanzpolitische Probleme“
1994/95 Prof. Dr. rer. nat. Dr. h.c. Hubert Markl,
Konstanz, ehem. Präsident der Deutschen Forschungsgemeinschaft
„Geschichte und Zukunft der Beziehungen des Menschen zu seiner Umwelt“
1995/96 Prof. Dr.-Ing. E.h. Günter Behnisch,
Stuttgart, Freier Architekt
„Architektur – Spiegel unserer Welt“
1996/97 Prof. Dr.-Ing. Dr. h.c. Werner Leonhard,
TU Braunschweig
„Elektrische Energie im Multimediazeitalter“
1997/98 Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Heinz Riesenhuber,
Bonn, MdB, Bundesminister a.D.
„Chemiestandort Deutschland in einem globalen Wettbewerb“
1998/99 Prof. Dr. med. Jens G. Reich,
Berlin-Buch, Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin
„Die Entschlüsselung des Lebens“
1999/2000 Prof. Dr. Roman Herzog,
München, Bundespräsident a.D.
„Das Regierungssystem der Bundesrepublik – Theorie und Wirklichkeit“
2000/01 Dr. Ron Sommer,
Bonn, Vorstandsvorsitzender Deutsche Telekom AG
„Die konvergenten Märkte der Telekommunikation“
2001/02   Prof. Dr. rer.nat. Dr. h.c. Rolf Emmermann, Potsdam, Wiss. Vorstand des GeoForschungsZentrums „Unser dynamischer Planet Erde“
2002/03 Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Christiane Nüsslein-Volhard,
Tübingen, Nobelpreis für Physiologie 1995
„Von Genen und Embryonen“
2003/04  Helmut Petri, Ingenieur,
Stuttgart, Mitglied des Geschäftsfeldvorstandes Mercedes Car Group, DaimlerChrysler AG
„Herausforderungen und Strategien für die Automobilproduktion am Standort Deutschland“
2004/05     Dr. rer.pol. Michael Rogowski,
Vorsitzender des Aufsichtsrates der Voith AG, Heidenheim, Vizepräsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI)
„Deutschland attraktiv machen – für ein neues Wirtschaftswunder“
„Deutschland auf dem Weg zum Weltgesundheitszentrum – die vitale Gesellschaft“
2005/06 Prof. Dr. Hubert Burda,
München, Vorstands-Vorsitzender der Hubert Burda Media Holding GmbH & Co. KG
„Wie Medien wirken“
„Vernetzte Zukunft“
2006/07 Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Albrecht Wagner,
Hamburg, Vorsitzender des Direktoriums Deutsches Elektronen-Synchrotron DESY
„Elektromagnetische Wellen von Heinrich Hertz bis zum Röntgenlaser“
„Tor zum Quanten-Universum: Der internationale Linear Collider“
 2007/08   Dr. e.h. Thomas Reiter,
Köln, Mitglied des Vorstands für Raumfahrtforschung und -entwicklung, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. in der Helmholtz-Gemeinschaft, Astronaut
seit 2016 ESA-Koordinator Internationale Agenturen und Berater des Generaldirektors, Darmstadt
„Countdown für eine bemannte Raumfahrtmission – Vorbereitung, Missionsdurchführung und zukünftige Perspektiven“
2008/09  Hans-Peter Villis,
Karlsruhe, Vorsitzender des Vorstands der EnBW Energie Baden-Württemberg AG
„Herausforderungen der deutschen und europäischen Energiewirtschaft: Energieversorgung zwischen Ökologie, Wirtschaftlichkeit und Politik“  
2009/10 Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Wolfgang Franz,
Mannheim, Präsident des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung GmbH (ZEW)
„Wirtschaftspolitische Herausforderungen für die nächsten Jahre“
„Wirtschaftspolitische Beratung in Deutschland: Erfahrungen und Perspektiven“
2010/11 Dr. Heiner Geißler,
Rodalben, Bundesminister a.D.
„Sprache und Information in der politischen Auseinandersetzung“
„Innovation und Ethik in einer Welt des Umbruchs“
2011/12   Prof. Dr. Antje Boetius,
Bremen, Leiterin der HGF-MPG-Brückengruppe für Tiefsee-ökologie und -Technologie am Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung, Professorin für Geomikrobiologie an der Universität Bremen
„Extreme Lebensräume der Tiefsee – Anpassungen an Energiemangel"
„Zukunft Tiefsee – Von Chancen und Risiken der Nutzung des tiefen Ozeans"
2012/13 Günther H. Oettinger,
Brüssel, EU-Kommissar für Energie
 
„Eine Energiestrategie für Europa"
„Europa 2020: Herausforderungen für Wirtschaft, Währung, Energie"
2013/14 Prof. Dr.-Ing. Joachim Milberg,
München, Vorsitzender des Aufsichtsrats der BMW AG
 
„Nachhaltiges Wachstum durch Innovationen – Wie Deutschland auch in Zukunft ein starker Industriestandort bleibt"
„Individuelle Mobilität – eine Herausforderung für Wirtschaft und Wissenschaft sowie für Gesellschaft und Politik"
2014/15   Prof. Dr. h.c. mult. Hasso Plattner,
Walldorf, Vorsitzender des Aufsichtsrats der SAP SE 
„Die Entwicklung und das Potential einer spaltenorientierten DB im Hauptspeicher“
„Die Nutzung einer spaltenorientierten hsp-Datenbank für kaufmännische Systeme“
2015/16 Prof. h.c. Dipl.-Ing. J. Menno Harms,
Böblingen, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Hewlett-Packard GmbH
„Konsequenzen der digitalen Vernetzung – Ein Blick in den Maschinenraum der digitalen Wirtschaft“
„Führung auf dem Weg ins digitale Zeitalter – Anspruch und Wirklichkeit“
2016/17 Prof. Dr.-Ing. Gerhard Hirzinger,
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt, Oberpfaffenhofen
„Robotik und mechatronische Assistenz - Von der Raumfahrt über Industrie-Produktion, Chirurgie und "Health Care" zur Mobilität am Boden und in der Luft“
„3D-Weltmodellierung und -Visualisierung - Vom virtuellen Tourismus zum digitalen Kulturerbe“
2017/18 Prof. Dr.-Ing. Johann-Dietrich Wörner,
Europäische Weltraumorganisation ESA, Paris
„Space 4.0"
2018/19 Dr. Martin Brudermüller,
Vorsitzender des Vorstands und Chief Technology Officer (CTO) der BASF SE, Ludwigshafen
„Chemieindustrie im Umbruch"
2020/21 Claudia Nemat, Vorstandsmitglied Technologie & Innovation der Deutschen Telekom AG